JugendFilmTag Kiel

Die Kieler Jugend- und Mädchen*treffs empfehlen:

AUF KLO

Webserie | ab 14 Jahre | 5-15 Min.
// Tabuthemen // ehrlich // witzig // direkt
„Eda und Lisa treffen die unterschiedlichsten Personen – auf Klo – und löchern sie mit Fragen, die Mensch sich sonst nicht traut zu fragen.“

Worum gehts?

„Wie viel Schwitzen ist normal? Wie setze ich eine Menstruationstasse ein? Darf ich mich selbstbefriedigen? Hab‘ ich Borderline? Wie ist es, wenn mir als Frau ein Bart wächst? Was denkt eine Sexarbeiterin? Ist es schon Zeit für das erste Mal? Wie fühlt sich eine Angststörung an? Kann ich Feministin sein und mich trotzdem für Make-Up interessieren? Was bedeutet „nonbinär“?“

In kurzen Videos werden den Zuschauer*innen verschiedenste Lebensrealitäten nähergebracht. Persönliche Erfahrungsberichte und Haltungen ermutigen das junge Publikum, ihren ganz eigenen Weg zu gehen und mit ihren Besonderheiten offen umzugehen.

Zusätzlich gibt es klassische „Aufklärungsvideos“, wie beispielsweise „11 Fakten über die Periode“ oder „8 Fakten übers Kacken“, in denen mit viel Witz und Charme Themen enttabuisiert werden, die fast jede*n betreffen.

Warum "Auf Klo"?

Wir, von den städtischen Jugend- und Mädchen*treffs in Kiel empfehlen euch „Auf Klo“, denn zu allen Themen kommen Jugendliche und junge Erwachsene selbst zu Wort und sprechen dabei über ihre ganz persönlichen Erfahrungen.

Gerade Jugendliche werden überall tagtäglich mit Stereotypen und Idealbildern von Beziehungen, Schönheit, Körpern, Sex usw. konfrontiert. Es ist wahnsinnig wichtig, dem etwas entgegenzusetzen und mit Hilfe von Erfahrungsberichten und Vorbildern zu zeigen, dass die Realität wesentlich vielfältiger ist.

In „Auf Klo“ kommt all das zur Sprache, was leider häufig ungehört hinter verschlossenen (Klo)Türen bleibt – und das in jugendgerechter Sprache und sehr ehrlich und direkt.

Ein absoluter Vorteil: Die Videos sind maximal 15 Minuten lang und behandeln ein abgeschlossenes Thema. Sie können also auch gut in kleineren Zeitfenstern oder als Denkanstoß am Ende einer Unterrichtsstunde gezeigt werden.

Materialien für Lehrkräfte

Wir wünschen Ihnen als Lehrkräfte viel Freude mit der Webserie „Auf Klo“. Zur Unterstützung bei der inhaltlichen Auseinandersetzung mit den Themen der Serie, haben wir Ihnen eine Methode zusammengestellt, die Sie im Unterricht einsetzen können und in der nachfolgenden PDF finden. Diese ist selbstverständlich als Beispiel gedacht. Falls Sie weitere Anregungen wünschen, melden Sie sich gerne bei uns!

Download
Methode zur Vor- und Nachbereitung im Unterricht - Webserie "Auf Klo"

Wer wir sind...

Das Amt für Kinder- und Jugendeinrichtungen der Stadt Kiel ist Träger von 11 Jugend- und 3 Mädchen*treffs, organisatorisch zusammengefasst in der Abteilung Offene Jugend- und Mädchenarbeit/Kinder- und Jugendinteressen. 

Seit 2012 findet Offene Jugendarbeit bei der Landeshauptstadt Kiel nicht mehr „nur“ in festen Häusern statt, sondern auch mobil im öffentlichen Raum, mit Hilfe eines Kleinbusses. Die städtischen Jugend- und Mädchen*treffs sind in Kiel dezentral in den einzelnen Stadtteilen auf Ost- und Westufer verteilt. 

Offene Kinder- und Jugendarbeit wird maßgeblich von und mit Kindern und Jugendlichen gestaltet, daher bilden sich Veränderungen der Jugend in veränderten Arbeitsweisen, Methoden, Kooperationen, Öffnungszeiten u.a. ab.

Queeres Jugendcafé

Im Jugendcafé Mitte in der Rathausstraße 4 findet jeden zweiten und vierten Samstag im Monat von 16:00 – 19:00 Uhr ein Queeres Jugendcafé statt. Das Café ist ein Ort für alle jungen Menschen bis 27 Jahre, die lesbisch, schwul, bi, pan, trans*, inter, queer oder nonbinär sind, sowie ihre Freund*innen. Hier könnt ihr euch treffen, es gibt günstige Getränke und gemütliche Sofas und Sessel zum Chillen. Wir sind offen für eure Ideen, wenn ihr euch noch andere Events wünscht! Am besten kommt ihr einfach mal vorbei und macht euch selbst einen Eindruck.

Team - Stadt Kiel
Scroll to Top